Jury

Sven Gösmann

Jurysprecher

Sven Gösmann ist Chefredakteur der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er begann seine Laufbahn bei der „Braunschweiger Zeitung“. Nach dem Studium der Politikwissenschaft in Berlin arbeitete er unter anderem für die „Berliner Morgenpost“, die „Welt“, als Landeskorrespondent der „Braunschweiger Zeitung“ und des „Weser-Kurier“ in Hannover, als Politikchef der „Welt am Sonntag“ und als für Politik und Wirtschaft zuständiger Stellvertretender Chefredakteur der „Bild“-Zeitung. 2005 wechselte er als Chefredakteur zu der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“. Seit 2014 ist Sven Gösmann Chefredakteur der dpa.

Foto: © Anne Hufnagl

Pinar Atalay

Pinar Atalay, 1978 geboren, wuchs als Tochter einer Arbeiterfamilie im Extertal in Ostwestfalen-Lippe auf. Bekannt wurde sie vor allem durch die Hauptnachrichten im NDR Fernsehen, den Polittalk „phoenix Runde“ und das ARD-Wirtschaftsmagazins „plusminus“. Sie moderierte als erste Frau mit türkischen Wurzeln die ARD-„tagesthemen“. Seit August 2021 ist Pinar Atalay Erste Journalistin RTL und Moderatorin von RTL Direkt. Unter anderem moderierte sie das erste Triell der Kanzlerkandidat:innen.

Foto: © RTL / Stephan Pick

Susanne Biedenkopf-Kürten

Susanne Biedenkopf-Kürten studierte Romanistik und Germanistik in Freiburg im Breisgau, Montpellier und Santiago de Compostela. Nach dem Abschluss ihres Studiums arbeitete sie von 1985 bis 1986 zunächst als Junior Producer im ZDF-Studio Washington und wechselte dann zum ZDF nach Mainz, wo sie als Redakteurin für das „Heute-journal“ und die Kindernachrichten „Logo“ tätig war. Nach dem Fall der Mauer berichtete sie als Reporterin aus der ehemaligen DDR und wurde 1991 Leiterin des neu gegründeten ZDF-Studios in Thüringen. Ab 1993 berichtete sie für die ZDF Hauptabteilung Außenpolitik in Mainz. u.a. aus den USA und Lateinamerika sowie aus zahlreichen europäischen Ländern. 1999 wurde Biedenkopf-Kürten Leiterin der ZDF-Europaredaktion. Sie verantwortete u.a. das tägliche Europamagazin „heute – in Europa“ sowie das Europamagazin „Yourope“ des deutschfranzösischen Fernsehsenders ARTE. Seit März 2014 leitet Susanne Biedenkopf-Kürten die Hauptredaktion Wirtschaft, Recht, Service, Soziales und Umwelt. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Foto: © Uli Lenz

Dr. Jan Philipp Burgard

Dr. Jan Philipp Burgard ist Chefredakteur des Nachrichtensenders WELT. Regelmäßig im TV zu sehen ist er als Moderator der Sendung WELT TALK. Von 2017 bis 2021 berichtete Burgard als ARD-Korrespondent aus den USA. In dieser Zeit entstanden seine Bücher „Mensch, Amerika!“ und „Ausgeträumt, Amerika?“, das ein Bestseller wurde. Seine journalistische Laufbahn begann er beim Iserlohner Kreisanzeiger, außerdem schrieb er für Zeitungen und Magazine wie WELT, Focus, Die Zeit und Handelsblatt. Burgard studierte Politikwissenschaft, Neuere Geschichte und Öffentliches Recht in Bonn und an der Pariser Sorbonne. Für seine Arbeit wurde er mit dem RIAS Medienpreis und dem Los Angeles Independent Film Festival Award ausgezeichnet.

Foto: © Andreas Hornoff

Anne Gellinek

Anne Gellinek ist in Mühlheim/Ruhr geboren. In Münster und Moskau studierte sie Slawistik, osteuropäische Geschichte und Publizistik. Sie volontierte beim ZDF und arbeitete anschließend als Reporterin im Landesstudio Düsseldorf und beim ZDF-Morgenmagazin in Berlin. 1998 wechselte sie als Korrespondentin in ZDF-Studio Moskau, danach berichtete sie über deutsche Innenpolitik aus dem Berliner Hauptstadtstudio, um von 2008-2014 als Leiterin des ZDF-Studios nach Moskau zurückzukehren. Von 2015 bis 2022 arbeitete sie im Brüsseler ZDF-Studio. Seit Oktober 2022 leitet sie die Hauptredaktion Aktuelles in Mainz ist stellvertretende Chefredakteurin.

Foto: © Tobias Schult

Tanja May

Tanja May, geboren am 28. März 1973 in der Nähe von Frankfurt am Main, ist seit 23 Jahren Wahl-Münchnerin und hat seit dem 1. Oktober 2021 ihre Position als stellvertretende Chefredakteurin und Show-Chefin bei BILD in Berlin inne. Von 1997 bis 1999 absolvierte sie die Axel Springer Journalistenschule (Crew 12). Im Herbst 2000 begann sie ihre Karriere bei BUNTE, zunächst als Redakteurin, später als Chefreporterin. Seit 2011 bekleidete sie die Position der stellvertretenden Chefredakteurin bei BUNTE. Seit zwei Jahren ist Tanja May nun bei BILD in Berlin tätig und betont, dass sie ihre Arbeit liebt. Sie bezeichnet ihren Job als den besten der Welt, da sie jeden Tag die Möglichkeit hat, neue und spannende Menschen kennenzulernen, nicht nur Prominente. Ihr Team ist für sie eine tägliche Quelle der Motivation, Inspiration und Korrektur. Es besteht aus einer Mischung von Erfahrung, bei der die Jüngeren von den Älteren lernen und die erfahrenen Show-Reporter von den aktuellen zwei wunderbaren Volontärinnen profitieren. Dieses Miteinander macht das Team einzigartig, wie sie betont, unter dem Hashtag #bestesteam. Aus diesem Grund freut sie sich besonders, nun Teil der Axel-Springer-Preis-Jury zu sein.

Foto: © Frank Zauritz

Lea Oetjen

Preisträgerin aus dem Vorjahr

Lea Oetjen, Jahrgang 1999, hat es aus dem Bremer Umland nach Minden verschlagen. Nach ihrem Volontariat und einem Jahr als Sportredakteurin bei der Mediengruppe Kreiszeitung Syke ist sie beim Mindener Tageblatt aktuell noch für die digitalen Inhalte zuständig. Sie schreibt Geschichten über Glückliche und solche, die es werden wollen – über Abgehängte, Neugestartete und immer über Menschen, die andere bewegen. Für ihre Alkoholismus-Serie „Der letzte Schluck“ ist die mit dem Axel-Springer-Preis ausgezeichnet worden. Ab dem 1. März ist sie Teil der Business Insider-Redaktion.

Foto: © Alex Lehn

Pauline von Pezold

Während ihrer Schulzeit begann Pauline von Pezold parallel zum Abitur bereits eine Ausbildung zur Schneidergesellin, die sie ein Jahr später erfolgreich abschloss. Anschließend fiel die Entscheidung für den Studiengang „Kultur- und Medienpädagogik“, den sie ebenfalls mit dem Bachelor abschloss. Bereits während des Studiums ergaben sich verschiedene Praxiserfahrungen, darunter ein dreimonatiges Praktikum in der Presseabteilung von HiPP, ein zweimonatiges Praktikum bei der Dokumentarfilm-Produktionsfirma Westend TV und ein sechsmonatiges Praxissemester in der Chefredaktion bei ProSiebenSat.1. Zusätzlich arbeitete Pauline von Pezold zehn Monate als Werkstudentin bei WELT. Diese vielfältigen Erfahrungen halfen ihr schließlich dabei, ihre Leidenschaft für den Journalismus zu entdecken und sich in diesem Bereich zu fokussieren. Seit Januar 2023 ist sie Journalistenschülerin an der Axel Springer Academy und war sechs Monate Volontärin bei der B.Z. Seit Januar 2024 ist Pauline von Pezold Volontärin bei POLITICO.

Foto: © Charlotte Mahncke

Jakob Wais

Jakob Wais ist Vorsitzender der Chefredaktion und Geschäftsführung von Business Insider Deutschland. Er ist Experte für Produktstrategie und digitale Distribution. Zu seinem Portfolio gehören neben Business Insider Deutschland auch Marken wie Gründerszene und Macht & Millionen. Seit mehr als zehn Jahren lebt und arbeitet Jakob als Journalist in Berlin. 2022 wählte ihn das Medium Magazin unter die Journalisten des Jahres. Er ist Absolvent der Axel Springer Akademie und Läufer.

Foto: © Lisa Kempke