Dunja Hayali
Journalistin und Fernsehmoderatorin, ZDF

Die gebürtige Westfälin irakisch-christlicher Eltern ist seit 2007 für die Nachrichtenmagazine des ZDF zuständig: Seit 2010 präsentiert sie als Hauptmoderatorin das ZDF-Morgenmagazin, zuvor ist sie Co-Moderatorin an der Seite von Claus Kleber und Steffen Seibert in „heute journal“ und „heute“.

Nach dem Studium an der Deutschen Sporthochschule Köln beginnt Hayali ihre TV-Karriere bei der Deutschen Welle. Danach moderiert sie u.a. für zdf.info und unterstützt das ZDF-Wahlteam.

Thematisch nicht festgelegt präsentiert sie Kongresse, Galas, Preisverleihungen und Konferenzen.
 Für Reportagen reist Hayali nach Afrika, Sri Lanka und in den Irak. Sie unterstützt den Verein „Gesicht Zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland“, ist Aufsichtsratsmitglied von „Save the children“ und engagiert sie sich für VITA e.V., der Menschen mit körperlicher Behinderung mit Assistenzhunden zu mehr Unabhängigkeit und Lebensqualität verhilft. Als Jurymitglied für den JULIUS HIRSCH PREIS setzt sie sich für die Initiative des DFB gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus ein. Ihr erstes Buch IS WAS, DOG? erscheint 2014. 2016 erhält sie die Goldene Kamera in der Kategorie „Beste Information“ und den Robert Geisendörfer Preis in der Kategorie „Sonderpreis der Jury“ für exemplarische publizistische Leistungen.