„Der Spion in der Grauzone“

Handelsblatt,
24.07.2014
» Beitrag anzeigen (PDF)

Massimo Bognanni

Massimo Bognanni, geboren 1984 in Hückeswagen. Zunächst Zeitungsbote (sehr viel Regen), mit 14 Jahren dann Lokalschreiber (sehr viele Zeilen). Nach dem Abitur besuchte er die Kölner Journalistenschule und studierte Politik an der Uni Köln. Während des Studiums gründete er das Büro „Weitwinkel Reporter“. Er wurde in die Top 30 bis 30 des medium magazins gewählt, erhielt das Seminyak-Stipendium und  den Heinrich-Heine-Journalismuspreis. Seit 2012 ist er Reporter beim Handelsblatt, inzwischen im Investigativ-Team.