„Assads blutendes Antlitz“

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 01.08.2012
» Beitrag anzeigen (PDF)

Daniel Etter

Daniel Etter ist freier Fotograf und Autor. Nach der Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule ist er nach Indien gezogen, wo er seine ersten Erfahrung in der Auslandsberichterstattung gesammelt hat. Seit dem Beginn des Arabischen Frühlings hat er vor allem in Syrien, Libyen und Ägypten gearbeitet. Er fotografiert regelmäßig für die New York Times und seine Bilder sind unter anderem im Stern, in Newsweek und in der Zeit erschienen; seine Texte in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, der Financial Times Deutschland und auf Spiegel Online. Momentan lebt er in Istanbul.