"DDR-Flüsterwitze - Protest hinter vorgehaltener Hand"

Online seit 29.12.2011
» Webseite anzeigen

Julius Tröger und Annika Bunse

Julius Tröger, Jahrgang 1983, Redakteur. Beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Multimedia- und Datenjournalismus. Tröger gründete 1998 ein regionales Online-Jugendmagazin. Während seines dualen Studiums und seines Volontariats sammelte er Erfahrung in verschiedenen Redaktionen und schrieb seine Diplomarbeit über neue journalistische Darstellungsformen im Netz. Seit 2008 arbeitet Tröger als Redakteur bei der WELT-Gruppe/Berliner Morgenpost und kümmert sich dort vorwiegend um den Ausbau multimedialer, mobiler bzw. datengetriebener Formate. Tröger erhielt 2011 den Deutschen Webvideopreis, Publikumspreis und belegte 2012 den 2.Platz beim ersten bundesweiten Open-Data-Wettbewerb „Apps für Deutschland“.

Annika Bunse, Jahrgang 1983, studierte Germanistik, Journalistik und Philosophie an der Uni Bamberg und Salamanca, baute dabei das Studentenradio Uni-Vox auf. Heute lebt sie in Berlin, promoviert mit einem Graduiertenstipendium über „Kokainliteratur der Moderne“ und ist als Online-Journalistin für Welt und Berliner Morgenpost Online tätig. Spezialisiert hat sie sich auf Multimedia- und Videoformate. Als Gastredakteurin arbeitet Annika Bunse für die vernetzte Zeitung Berliner Gazette, schreibt für mehrere Blätter und Online-Magazine. Ihre Themen sind Kultur, Wissenschaft, Literatur, Technik und die Schnittstellen dieser Bereiche.